Jetzt erst recht! Soli-Konzert in der KTS/Freiburg für die Gefangenen von Strasbourg findet trotz Brandanschlag auf KTS statt!

Pressemitteilung von „resistance des deux rives“, 11.09.2009.

Soli-Konzert in der KTS/Freiburg für die Gefangenen von Strasbourg findet statt! Kein Tag ohne KTS-Solidaritätskonzert für Repressionsopfer im Zusammenhang mit den Anti-NATO-Protesten am 12.09.09.

Trotz – bzw. auch gerade wegen – des wahrscheinlichen Brandanschlags an der KTS Freiburg in der Nacht auf den 09.09.09 wird das dort geplante Programm weiterhin stattfiinden. Die Täter, welche mit hoher Wahrscheinlichkeit in der rechten Szene zu suchen sind, waren in ihrem Versuch diesen wichtigen linken Freiraum in Freiburg zu schädigen nicht erfolgreich. Eine defekte Hauselektrik, Schäden an Fassade und Fenstern und starker Brandgeruch sind ärgerlich aber definitiv kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken.

Zu unseren Stärken gehören neben Solidarität auch Improvisationstalent. Nachdem bereits am Donnerstag, den 10.09.09 eine Filmveranstaltung der FAU Freiburg im Gebäude stattgefunden hat, geht es am Wochenende mit einem Solidaritätskonzert weiter.

Am Samstag, den 12.09.09 spielen ab 22:00 Uhr die Punk- und Hardcorebands „Cwill“ aus der Schweiz, „Kalashnikov“ aus Italien, „Nein Nein Nein“ aus Mönchengladbach und „Sending all Processes the Kill Signal“ aus Freiburg. Danach wird eine Electro-Aftershowparty mit den DJ’s „Breakpete“ und „Eloquence“ stattfinden.

Die Einnahmen werden Menschen zugute kommen, die seit den Protesten gegen den Natogipfel im April 2009 im Strasbourger Gefängniss inhaftiert sind.

Franka Berger von der veranstaltenden Gruppe „Resistance des deux rives – Widerstand der zwei Ufer“ meint zu den unerwarteten Umständen des Konzerts: „Wer immer auch das war, wollte unsere Strukturen schädigen. Die Antwort kann nur ‚Jetzt erst recht‘ lauten! Natürlich machen wir unser schon lange geplantes Konzert troztdem und hoffen auf viele Besucherinnen und Besucher sowie auf eine gute Party!“

Patric Lecomte – Resistance des deux Rives – Widerstand der zwei Ufer

natogipfel2009@riseup.net
http://www.natogipfel2009.blogsport.de

Weitere Infos:

Für Spenden bitte folgende Kontodaten benutzen:

Empfänger: Förderverein für Subkultur e.V.
Bankleitzahl: 680 900 00
Kontonummer: 15513802
Verwendungszweck: Antifa

Die Spenden werden in erster Linie zur Behebung des Schadens, der nicht von Versicherungen übernommen wird, benutzt. Der Rest fließ direkt in die Antifa-Arbeit vor Ort.