Comments on: Husum, 1.12.09: Gerichtsprozess gegen antimilitaristische Gleisblockade http://breakout.blogsport.de/2009/10/29/husum-11209-gerichtsprozess-gegen-antimilitaristische-gleisblockade/ Solidarität mit den Gefangenen von Strasbourg! Mon, 22 Jul 2019 00:43:47 +0000 http://wordpress.org/?v=1.5.1.2 by: PM: Erfolgreiche Antirepressionsdemo in Rostock « Solidarität mit den Gefangenen von Strasbourg! http://breakout.blogsport.de/2009/10/29/husum-11209-gerichtsprozess-gegen-antimilitaristische-gleisblockade/#comment-304 Sat, 14 Nov 2009 19:37:26 +0000 http://breakout.blogsport.de/2009/10/29/husum-11209-gerichtsprozess-gegen-antimilitaristische-gleisblockade/#comment-304 [...] Die mit vielen Plakaten und Transparenten sehr bunte Demo spiegelte die Vielfalt der Themen und der potentiellen Repressionsopfer wieder. Bezug genommen wurde auf Repression am Arbeitsplatz und gegen MigrantInnen, die der Residenzpflicht unterliegen. Kriegsgegner aus Husum berichteten von der Repression gegen eine Blockiererin eines Militärzuges. Beeindruckende Erfahrungsberichte von den Gefangenen des Natogipfels aus dem Strasbourger Gefängnis wurden gegeben. Vetreter des Bündnisses für die Freilassung von Mumia Abu Jamal referierten über die aktuell anstehende Entscheidung des amerikanischen Gerichtes, das eventuell sein, in einem rassistischen Verfahren zustandegekommenes Todesurteil bestätigt. Ein Ausblick wurde gegeben über die zu erwartenden Ausreisesperren am Rostocker Fährhafen gegen potentielle Teilnehmer an den Protesten gegen den Klimagipfel in Kopenhagen. Wichtig war den Demonstrierenden auch die Solidarität mit den von Schließung bedrohten Einrichtungen alternativer Jugendkultur, dem Jugendalternativzentrum und dem Verein alternatives Wohnen in Rostock. [...] […] Die mit vielen Plakaten und Transparenten sehr bunte Demo spiegelte die Vielfalt der Themen und der potentiellen Repressionsopfer wieder. Bezug genommen wurde auf Repression am Arbeitsplatz und gegen MigrantInnen, die der Residenzpflicht unterliegen. Kriegsgegner aus Husum berichteten von der Repression gegen eine Blockiererin eines Militärzuges. Beeindruckende Erfahrungsberichte von den Gefangenen des Natogipfels aus dem Strasbourger Gefängnis wurden gegeben. Vetreter des Bündnisses für die Freilassung von Mumia Abu Jamal referierten über die aktuell anstehende Entscheidung des amerikanischen Gerichtes, das eventuell sein, in einem rassistischen Verfahren zustandegekommenes Todesurteil bestätigt. Ein Ausblick wurde gegeben über die zu erwartenden Ausreisesperren am Rostocker Fährhafen gegen potentielle Teilnehmer an den Protesten gegen den Klimagipfel in Kopenhagen. Wichtig war den Demonstrierenden auch die Solidarität mit den von Schließung bedrohten Einrichtungen alternativer Jugendkultur, dem Jugendalternativzentrum und dem Verein alternatives Wohnen in Rostock. […]

]]>